Sonntag, 19. Dezember 2010

Schreiben...

...schreiben, schreiben. Leben, Leben, Leben.

Ich liebe die Momente im Leben, in denen ich Impulsiv bin, 
schreiben kann,
 mich ausdrücken kann,
 ich bin.
Momente, in denen ich das Leben liebe.

Wo ich aus dem tiefsten Loch wieder hinausschieße,
mit einer Schreibfeder in der Hand.
Ich überschäume.
Da zu viel Kreativität ist,
zu viele Gedanken,
zu viele Ideen.

Momente in denen ich es treibe,
bis zur Raserei.


Ich war am Boden, bis ich anfing zu schreiben.
Und regelrecht darauf warte, bis ich in das nächste Loch falle.

(Die Fotos sind schon recht "alt", aber sie passen gerade einfach)








Kommentare:

  1. Ich hab deinen letzten Kommi gelesen. Du merkst also selber nicht, das du so dünn bist? :/ Glaub' mir, du bist eindeutig dünn!

    AntwortenLöschen
  2. Hmm, würde ich Dir gerne glauben. Aber es ist okay, dass ich mich in dem Sinne anders sehe, als ich vielleicht bin.
    Ich sollte wenn an der Tatsache arbeiten, die ich ja nach wie vor verleugne und vielleicht mal etwas zunehmen. Bei Gelegenheit wäre das mal die RICHTIGE Entscheidung:) Bis dahin, ist es ein langer Weg und ich denke ich muss sehen, wie das alles so in nächster Zeit hinhaut...
    Aber okay, ich will mit dem Thema nicht nerven!

    AntwortenLöschen